/ Kursdetails

T10405 Was können Gartenbesitzer für die Insektenwelt tun? Vortrag von Johannes Martin Jeutter Eine Veranstaltung des NABU Göppingen & Umgebung in Kooperation mit NABU Mittleres Filstal & Lautertal, BUND Salach/Ottenbach, BUND Eislingen, Bezirksimkerverein Göppingen e.V. und vhs Eislingen

Beginn Mo., 06.03.2023, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 5,00 € /ermäßigt 3,- € (NABU-Mitglieder kostenfrei)
Dauer 1 x
Kursleitung Johannes Martin Jeutter
Bemerkungen Voranmeldung möglich.

Was können wir gegen Insektensterben und verarmte Grünflächen tun? Wie schaffe ich einen naturnahen Garten? Einen Garten, der Lebensraum für möglichst viele Tiere bietet und lebenswert ist und bleibt für den Menschen. Pflanzen sollen Nutzpflanzen und Bienenweide sein. Sie sollen Zierwert haben, aber auch möglichst pflegeleicht sein. Wie gehen wir mit Staudenflächen im Winter um und wie pflege ich ein Beet, sodass es lange Jahre Freude macht? Wie lege ich eine Blumenwiese an und was muss ich bei der Pflege beachten? Wie gehen wir in unseren Gärten unter dem Klimawandel um und was können wir tun, wenn es immer weniger regnet?
Diese und weitere Fragen werden im Vortrag des Gärtnermeisters Johannes Martin Jeutter bewegt. Gartenbesitzer erfahren bei dieser Vortragsveranstaltung, was sie tun können, damit sich Schmetterlinge, Hummeln und Co. im Garten wohl fühlen und dort Nahrung finden. Sie erhalten Tipps und Anregungen und können Fragen an den Fachmann richten.




Kursort

Stadthalle, Jurasaal

Am Kronenplatz
73054 Eislingen

Termine

Datum
06.03.2023
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Am Kronenplatz, Stadthalle, Jurasaal